ÜBER UNS

Wir sind…

…ein junger, ambitionierter Knabenchor aus Lübeck, der sich in erster Linie mit mehrstimmiger, geistlicher Chorliteratur beschäftigt. Bei uns haben die jungen Sänger die Möglichkeit, eine umfassende musikalische Grundausbildung zu erhalten. Die zweimal wöchentliche stattfindende Chorproben werden durch individuelle Stimmbildung ergänzt. Einen weiteren Schwerpunkt setzen wir auf die Entwicklung der Persönlichkeit und der sozialen Kompetenz der Chormitglieder. So legen wir viel Wert auf einen positiven Umgang miteinander. Geprägt von Respekt, Hilfsbereitschaft und Spaß an der gemeinsamen Aufgabe.

Für die Großen besteht einmal im Jahr die Möglichkeit gemeinsam mit dem NDR-Chor im Rahmen des “Singing” im Hamburger Michel aufzutreten.

Kollegium:

Christoph Liebold

Christoph Liebold 4kam durch seine Eltern (Mutter: Pianistin, Vater: Opernsäger) im Alter von fünf Jahren zur Musik. Von 1991 bis 1995 war er Mitglied des Thomanerchores und bis zum Abitur Schüler des Thomas-Gymnasiums. Schon in seiner Jugend hatte er dadurch das große Glück, außergewöhnliche musikalische Erfahrungen zu sammeln, wie z.B. eine USA-Tournee mit den New Yorker Philharmonikern unter Kurt Masur. Christoph Liebold schloss den Studiengang Bühnen- und Konzertgesang 2005 mit dem Diplom ab und hat darüberhinaus 2010 ein Diplom in Gesangspädagogik an der Musikhochschule Lübeck erlangt. Mittlerweile ist Christoph Liebold ein gefragter Konzertsänger im In- und Ausland. Neben seiner Tätigkeit als festes Ensemble-Mitglied des NDR-Rundfunkchores wurde er im Sommer 2008 in den Chor der Bayreuther Festspiele berufen.

 

Dávid Csizmár

wurde 1981 idavidn Budapest geboren. Mit 4 Jahren hatte er den ersten Musikunterricht, mit 6 fing er mit dem Klavierspiel an.
Ab 1998 besuchte er die Klavierklasse des Leó Weiner Konservatoriums in Budapest.
Ab 2000 war er Student der Hochschule für Musik Franz Liszt, erst als Chordirigent in der Klasse von Prof. László Norbert Nemes, dann ab 2002 als Sänger, bei Zsuzsa Forrai.
Während des Studiums nahm Csizmár an wichtigen Dirigier-Meisterkursen teil. In 2002 war er Student von Prof. David Vinden (Guildhall School of Music London), in 2003 von Peter Phillips (The  Tallis Scholars, Leiter). Er schloss sein Studium in 2004, mit Auszeichnung, ab.
2003 wurde er Chorleiter des preisgekrönten William Byrd Vokalensembles in Budapest, 2004 des renommierten Frauenchores „Chorus Matricanus” in Százhalombatta.
In 2005 und 2006 leitete er den Chor und Orchester der Ungarischen Schule in Mukaceve, Ukraine. In 2006 dirigierte er Pergolesis Stabat Mater und Händels Messias in Budapest.
Seit 2007 lebt Csizmár in Deutschland. 2009 hat er sein Gesangsstudium in Rostock abgeschlossen. Seit 2012 ist er festes Ensemblemitglied des NDR Chores in Hamburg.
2014 wurde er Chordirigent des Singkreises St. Jakobi in Hanstedt und des Nordheide Chores in Marxen. Seit 2015 ist er Kreischorleiter des Sängervereins Heideblume.

Anne Hansen

wurde 1995anne_hansen_klein in Koblenz geboren. Durch ihre Eltern (Vater Orchestermusiker, Mutter Musikpädagogin) kam sie schon früh mit Musik in Kontakt. Sie verbrachte die ersten Jahre ihrer Kindheit in Lübeck, wo sie ab 2002 die Freie Waldorfschule besuchte. In dieser Zeit wirkte sie bei mehreren Opernproduktionen des Stadttheaters Lübeck als Mitglied des Kinderchores mit.
2012 ging sie nach Braunschweig, wo sie ihr Engagement im dortigen Kinderchor des Staatstheaters fortsetzte. Überdies nahm sie Hornunterricht, den sie schon 2010 in Lübeck begann und sammelte einige Orchestererfahrungen.
Ab 2013 nahm sie Gesangsunterricht bei Masami Tanaka und gründete im selben Jahr das A-Cappella-Quartett „baff!“, mit welchem sie seitdem erfolgreich konzertiert. 2015 machte Anne Hansen ihr Abitur an der Freien Waldorfschule Braunschweig und kehrte dann nach Lübeck zurück wo sie ihre Gesangsausbildung bei Christoph Liebold fortsetzte.
Im Jahr 2016 errang sie mit „baff!“ den ersten Preis beim Wettbewerb „Scala Vokal“. Im selben Jahr nahm sie bei dem Projekt des NDR-Chores „Singing“ im Hamburger Michel teil.
Gegenwärtig studiert sie an der Musikhochschule Lübeck den Studiengang „Bachelor of Arts“ und ist seit 2016 Mitglied des Kollegiums des Nordelbischen Knabenchores. Sie unterrichtet dort Musiktheorie, Gehörbildung und leitet den Vorchor. Des Weiteren übernimmt sie regelmäßig Vertretungsproben für Herrn Liebold.